Kategorien
Tipps

Bastelanleitung: Leuchtturm der Abenteuer aus Tontöpfen

Kostenlose Bauanleitung für einen bunten Leuchtturm der Abenteuer mit Teilen aus dem Baumarkt zum selber machen.

Kostenlose Bauanleitung für einen Leuchtturm zum selber machen

Unser in den Farben des Regenbogens bemalter “Leuchtturm der Abenteuer” war auf den vergangenen Buchmessen immer ein schönes Requisit, leider ist er bei der Buch Berlin 2018 kaputt gegangen.

Leuchtturm der Abenteuer

Für die anstehenden Buchmessen musste Ersatz her – doch diesmal sollte der Leuchtturm größer werden, aber immer noch leicht zu transportieren. Wir entschieden uns, ihn aus bemalten Tontöpfen selber zu bauen. Dafür gingen wir in den Baumarkt und kauften uns:

  • 7 Tontöpfe in unterschiedlichen Größen (ineinander stapelbar)
  • 1 Ton-Untersetzer
  • 8 Acrylfarben
  • mehrere Pinsel
  • 1 Dose Sprühlack
Tontöpfe und Farbe

Die Töpfe müssen zuvor mit Wasser gespült werden und gründlich trocknen. Um keine Farbe zu verschwenden, sollten sie nur im sichtbaren Bereich angemalt werden, dabei helfen Bleistift-Linien an den Rändern der gestapelten Töpfe.

Der unbemalte Leuchtturm der Abenteuer aus Tontöpfen

Nach einem ersten Anstrich können sie nach einer Stunde noch ein zweites Mal bemalt werden.

Leuchtturm der Abenteuer beim Anstrich

Nach weiteren zwei Stunden können die Töpfe dann mit Lack eingesprüht werden, idealerweise auch mehrmals. Nach 12 Stunden ist die Farbe trocken und die Töpfe können aufeinander gestapelt werden. Soll der Turm dauerhaft an einem Ort stehen, kann der obere Bereich mit dem Untersetzer mit Heißkleber fixiert werden. In den obersten Topf kommt ein möglichst helles Teelicht.

Leuchtturm der Abenteuer aus Tontöpfen

Da wir den Turm immer wieder transportieren müssen, fixieren wir die oberen Teile nur mit ablösbaren Powerstrips.

Der fertige Leuchtturm der Abenteuer
Der fertige Leuchtturm der Abenteuer

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln Eures eigenen Leuchtturms!

Beliebte Beiträge