Cyborg Pop Music - ein KI-Musik-Experiment

Normalerweise schreibe ich keine Gedichte, schon gar keine Songtexte. Doch als ich den Song-Generator “Suno AI” entdeckte, wurde ich neugierig. Meine Experimente mit KI-Texten waren jedoch enttäuschend – eigene Texte mussten her!

Cyborg Pop Music – ein KI-Musik-Experiment

Künstlich erstellte Musik hört sich mittlerweile sehr gut an, aber die Texte sind meist lieblos, sinnlos und langweilig. Generell spüre ich bei KI-generierten Texten eine Seelenlosigkeit, die mich frösteln lässt. Chat-Roboter, die mir bei Recherchen helfen, finde ich sehr hilfreich, aber ein Buch oder einen Song aus der Feder eines leblosen, künstlichen Geschöpfes würde ich nicht lesen bzw. hören wollen.

Künstliche Musik mit eigenen Texten verbessern

Ich stellte mir die Frage, ob mir die Musik besser gefallen würde, wenn ein Mensch den Text geschrieben hätte. Da ich keine Urheberrechte bei meinen Experimenten verletzen wollte, schrieb ich mehrere.

Verblüffend für mich war, dass trotz identischer Stilvorgaben jedes Mal komplett neue Interpretationen entstanden sind, die sich alle sehr verschieden anhören.

Der blaue Wurm

The Blue Worm
Link zu YouTube

Ein Song über eine unerwartete Begegnung mit einem blauen Wurm, die einem Menschen aus der Einsamkeit hilft.

Inspiriert hat mich ein blauer Wurm, der an der Decke in einer öffentlichen Bibliothek klebte. Ich erzeugte mehrere Songs über den blauen Wurm in unterschiedlichen Stilen und war beindruckt von den Ergebnissen.

Ein Album mit dem Song in anderen Sprachfassungen und Musikgenres ist für den 28.06.2024 geplant, es erscheint z.B. bei Spotify, Amazon und Apple. Wenn man die Sprache nicht versteht, wird man nur schwer glauben können, dass der Song vom selben Inhalt handelt.

Ein EM-Song zur Europameisterschaft 2024 in Deutschland

EM Song EURO 2024 - Rap Pop Music - Deutschland Fußball Europameisterschaft Lied - Deutsche Musik
Link zu YouTube

Die Fußball EM 2024 geht los und viele Menschen werden jetzt zum Bundestrainer und geben vor jedem Spiel ihre Tipps ab. Doch was sollen diese Bonusfragen? Im Song veröffentliche ich meine Tipps zum Verlauf der Europameisterschaft 2024 in musikalischer Form.

Meine Freundin ist ‘ne KI

Meine Freundin ist 'ne KI - Cyperpunk
Link zu YouTube

Ein Song über einen Jungen, der sich in eine KI verliebt, und Stress mit ihr bekommt, als er das Interesse an ihr verliert.

Musik-Experiment bei YouTube

Auf meinem Kanal “Cyborg Pop Music” veröffentliche ich meine mit biologischer und künstlicher Intelligenz entstandenen Ergebnisse. Die Musik ist in mehreren Sprachen, zum Beispiel deutsch, englisch, italienisch und spanisch.

Cyborg Pop Music - ein KI-Musik-Experiment
Mein neuer YouTube-Kanal für KI-Musik-Experimente

Die Vorteile von KI-Musik für Songschreiber

Die ersten Tests mit meinem Text zeigten mir schnell, dass er nicht in jedem Genre funktionierte und auch dort, wo er das tat, noch Schwächen hatte. Das schnelle Generieren von Musik ermöglicht es Songschreibern, ihre Texte blitzschnell im gewünschten Genre zu testen und den Text dafür zu optimieren. Das hat mir als völligem Neuling in der Songschreiber-Welt sehr viel Spaß gemacht und es kann auch Profis helfen, ihre Texte zu verbessern.

Werden Musikschaffende jetzt arbeitslos?

Aktuell sehe ich nicht, dass diese neue Musikform eine Konkurrenz für professionelle Musikschaffende ist. So ist man bei der Produktion derzeit noch stark eingeschränkt. Es gibt keinen MIDI-Export und es ist auch nicht möglich, die unterschiedlichen Instrumente und den Gesang einzeln zu exportieren. Der Ton erreicht auch lange noch keine Studioqualität.

Aber selbst wenn sich das bald ändern sollte, hat ein künstlich generierter Song immer das Problem, dass er nur so gut sein kann, wie seine Trainingsdaten – und diese wären grundsätzlich immer veraltet. Etwas wirklich Neues wird ein solcher Generator ohne eigenes Bewusstsein, Leidenschaft und Antrieb nicht liefern können.

Bei weniger anspruchsvollen Anwendungszwecken werden die neuen Musik-Tools menschliche Arbeit jedoch schon bald ersetzen, zum Beispiel in der Werbung, bei Hörspielproduktionen oder in Musikgenres, bei denen Qualität keine so große Rolle spielt.

Für experimentierfreudige Menschen wie mich sind Musik-Generatoren ein Abenteuerspielplatz zum Ausprobieren neuer Dinge. Bis vor sehr kurzer Zeit hätte ich es nicht für möglich gehalten, in wenigen Stunden einen durchaus hörbaren Song zu produzieren, der auf meinem Songtext basiert. Bald erscheinen die Ergebnisse meines kreativen Ausflugs in die Welt der Musik auch bei Spotify.

Wenn wir Menschen ein wenig achtsam sind, können wir die neuen KI-Tools für unseren Zwecke einsetzen und damit viel Spaß haben, dann bleiben die Maschinen auch weiterhin unsere Sklaven. Wenn wir nicht aufpassen, wird sich das eines Tages umkehren und dann wird es schwer werden, die Geister, die wir riefen, wieder loszuwerden.